Spielplan

Vermittlungsangebote

Auch in der Saison 2016/17 hält das Theater Chur einiges für Sie, liebe Lehrerinnen und Lehrer, und für ihre Schulklasse bereit. Herausragende nationale und internationale Theaterproduktionen, die sich für Kindergärten und Schulklassen aller Altersstufen eignen, sind im Theater Chur zu Gast. Für Jugendliche bieten sich zudem zahlreiche Produktionen aus dem Abendspielplan an.

 

Preise: CHF 20.–/10.– ermässigt

(Schulvorstellungen)

 

Gerne informieren wir Sie über die Kostenbeteiligung für den Besuch von Schulvorstellungen durch das Fördergefäss ‹Schule und Kultur› der Kulturförderung des Kantons Graubünden.

Rund um den Theaterbesuch

Um allen ein nachhaltiges Theatererlebnis zu gewährleisten, nimmt das JUNGE THEATER mit verschiedenen Vermittlungsangeboten diejenigen an die Hand, die noch nie im Theater waren, führt andere an besondere Inszenierungen heran und schafft Räume, in denen Produktionen kritisch beleuchtet werden können.

 

Einstimmen und Nachbereiten

Eine Einstimmung oder Nachbereitung kann im Schulhaus oder im Theater stattfinden. Schülerinnen und Schüler erhalten zusätzliche Informationen zu einer Produktion, vertiefen die Themen und diskutieren die ästhetischen Formen der Inszenierung.

Beratung und Begleitmaterial

Wir helfen Ihnen, das passende Stück auszuwählen, bieten Ihnen ein auf Ihre Bedürfnisse zugeschnittenes Vermittlungsangebot an und setzen alles daran, Ihren Schülerinnen und Schülern ein unvergessliches Theatererlebnis zu ermöglichen. Zu ausgewählten Produktionen steht zudem Begleitmaterial mit Informationen und Spielen zur Vor- und Nachbereitung bereit, welches wir Ihnen gerne zur Verfügung stellen.

Theaterführung

Wir führen Schulklassen durch das Theater, geben ihnen einen Einblick hinter die Kulissen und betreten die Orte, die dem Publikum beim regulären Theaterbesuch verborgen bleiben.

 

Kontakt

Loris Mazzocco

Junges Theater / Vermittlung

T +41 (0)81 254 12 94

loris.mazzocco@theaterchur.ch

 

Newsletter

Verpassen Sie keine Neuigkeiten und abonnieren Sie gleich unseren

 

Newsletter Junges Theater / Schulen

 

Theater im Klassenzimmer

Saison 2016/17

ab 6 Jahren

DIE GESCHICHTE VOM LÖWEN, DER NICHT SCHREIBEN KONNTE

 

Die schöne Löwin hat dem König der Tiere den Kopf verdreht.  Jetzt braucht es einen Liebesbrief! Der Löwe kann aber weder lesen noch schreiben, darum soll einer seiner Untertanen den Brief verfassen. Und so beginnt eine Odyssee durch das Königreich. Diese tierisch menschliche Geschichte handelt von Liebe und Freundschaft und vom Lesen und Schreiben. Nach dem gleichnamigen Bilderbuch von Martin Baltscheit.

Technische Angaben


Anzahl Plätze: max. 60 Kinder
Spielfläche: ca. 2 × 2 Meter
Licht: wird mitgebracht
Ton: kann mitgebracht werden
Elektrische Anschlüsse: Steckdosen
Aufbauzeit: ca. 60 Min.
Abbauzeit: ca. 30 Min.
Sprache: deutsch
Dauer: ca. 50 Min.


Preis:
CHF    600.- für 1 Vorstellung
CHF 1’000.- für 2 Vorstellungen
exkl. Urheberrechte und Transport

 

Ein Beitrag von 50% bzw. max. CHF 400.- pro Klasse kann bei der Kulturförderung Graubünden beantragt werden.

 

Aufführungstermin nach Absprache:


Loris Mazzocco
Junges Theater & Theaterpädagogik
T +41 (0) 81 254 12 94
loris.mazzocco@theaterchur.ch

BEST - BÜNDNER SCHULTHEATER

Die Sparte JUNGES THEATER geht diese Saison mit dem Projekt BEST - BÜNDNER SCHULTHEATER in die Pilotphase. Angesprochen sind alle Schulklassen aus dem Kanton Graubünden, die gerne mit professioneller Unterstützung ein eigenes Theaterprojekt erarbeiten wollen. Verschiedene Angebote richten sich an unterschiedliche Altersstufen und Bedürfnisse.

Wir sind ausserdem darum bemüht, dass der finanzielle Beitrag pro Klasse minimal bleibt, um Theaterspielen für alle zu ermöglichen.

Theaterspielen fordert und fördert Kinder und Jugendliche auf verschiedenen Ebenen und stärkt die Kompetenzen, die benötigt werden, um in einer sich immer schneller wandelnden Gesellschaft ein selbstbestimmtes Leben zu führen.

BEST Kick-off

Allen Lehrpersonen der 1. bis 4. Klasse, die mit ihren Schülerinnen und Schülern ein Theaterprojekt erarbeiten und dieses abschliessend im Schulhaus zur Aufführung bringen wollen, steht für Inputs und Anliegen aller Art eine eintägige professionelle theaterpädagogische Unterstützung zur Verfügung. Diese Fachperson kann individuell eingesetzt werden. Als Starthilfe, zur Unterstützung in der Phase der Erarbeitung oder für den Feinschliff ganz kurz vor der Aufführung, vor Ort mit Ihnen und Ihrer Klasse.

BEST Kick-off ist terminlich ungebunden und für Schulen kostenlos!

BEST Festival

Fünfzehn Schulklassen (ab der 5. Klasse) aus dem Kanton Graubünden sind vom 3. bis am 7. April zum BEST Festival, dem Bündner Schultheaterfestival eingeladen. Pro Tag zeigen sich je drei Klassen gegenseitig ihre Theaterproduktionen um sich im Anschluss darauf über das Gesehene und Erlebte auszutauschen. Diese Stücke werden mit professioneller Unterstützung in der Klasse erarbeitet. Erweitert wird das Festivalprogramm durch Inputs von Gastreferentinnen und Gastreferenten und Diskussionsforen für Lehrpersonen, bei denen Erfahrungen ausgetauscht werden können. Auch Zuschauerklassen sind herzlich willkommen.

BEST Weiterbildung

im Rahmen von BEST Festival werden Lehrpersonen kostenlose Informations- und Diskussionsplattformen sowie Gastreferate zum Thema Theater und Schule geboten. Im Weiterbildungsangebot 2017 der PHGR wird zudem der durch BEST initiierte Kurs  ‹Von der Improvisation zur Aufführung› integriert.

Sie sind eine Lehrperson und möchten mit Ihrer Klasse Theater spielen? Dann zögern Sie nicht und kontaktieren Sie uns.

 

Kontakt

Loris Mazzocco

Junges Theater & Theaterpädagogik

T +41 (0)81 254 12 94

loris.mazzocco@theaterchur.ch