• FRAUENLEBEN DORT UND HIER
FRAUENLEBEN DORT UND HIER – Am 27. August 1910 beschlossen 100 Delegierte aus 17 Ländern auf der 2. Internationalen Sozialistischen Frauenkonferenz die Einführung eines jährlichen Internationalen Frauentags. Dieser Tag – auch Weltfrauentag genannt – wird am 8. März gefeiert und ist für Frauen auf der ganzen Welt ein wichtiges Datum. Das Theater Chur bietet anlässlich dieses Feiertages einen Themenabend in Kooperation mit der Frauenzentrale Graubünden und Kulturfrauen Chur: Vor dem Gastspiel der Volksbühne Basel findet eine Lesung mit Migrantinnen statt. WAs heisst es, das Gewohnte hinter sich zu lassen und die Reise in ein noch unbekanntes Land in Angriff zu nehmen? Sich den neuen Herausforderungen zu stellen und in die neue Lebenssituation einzugewöhnen? Zu diesen Fragen und den Themen wie Kultur und Integration können die Migrantinnen aus eigener Erfahrung viel erzählen. In kurzen, selbst verfassten Texten berichten sie aus ihrem bewegten Leben «dort und hier». Die Lesung wird musikalisch umrahmt. Beim Apéro direkt im Anschluss an die Lesung besteht die Gelegenheit zum interkulturellen Austausch. Im Weiteren organisiert die Frauenzentrale Graubünden zum 107. Internationalen Frauentag ein Mittagspodium mit den Regierungsratskandidaten.

Anmeldung / Information:
graubuenden@frauenzentrale.ch, T +41 (0)81 284 80 75, www.frauen-graubuenden.ch