• SOLOS
  • SOLOS
  • SOLOS
  • SOLOS
SOLOS – Seit Aurelio das letzte Mal den Duft seiner Bäckerei gerochen hat, sind viele Jahre und seit er das letzte Mal das Haus verlassen hat, sind viele Wochen vergangen. Aber kaum einen Augenblick ist es her, dass er alles schon wieder vergessen hat. Seine Tage sind alle gleich, Trost spendet ihm sein altes Radio. In einem dieser Momente des Vergessens erweckt er die schlafenden Stimmen der alten Gegenstände zum Leben und verwandelt sie in Marionetten, um ihnen ihre Geheimnisse zu entlocken.

So beginnt ein poetisches Schauspiel, das nicht nur das Publikum, sondern auch ihn selbst zum Lachen bringt. Die drei Mitglieder der Andalusischen Company ymedioteatro, Santos Sánchez, Meri Fernández und Álex Ramos, erzählen auf aussergewöhnliche Weise mit gewöhnlichen Objekten Geschichten, die von ihrem eigenen Alltag inspiriert und abgeleitet sind. Mit grosser Sorgfalt, viel Liebe zum Detail und seiner einzigartigen Art, die Figuren zu führen, nimmt ymedioteatro das Publikum mit.

SOLOS erzählt in universeller Sprache und auf eine tief berührende und witzige Weise über die Seele der Menschen, diejenige der Figuren, über das Alter und die Einsamkeit. Damit richtet sich diese Produktion, die international bereits an viele renommierte Festivals eingeladen wurde, gleichermassen an Kinder und an Erwachsene.